Die beliebtesten Reiseziele in China

Ein Besuch in China ist abenteuerlich und faszinierend, denn es gibt unzählige Möglichkeiten, das Reich der Mitte zu erleben. Wer daran denkt, hat zunächst Bilder von der Großen Chinesischen Mauer, vom Pekinger Kaiserpalast und von niedlichen Pandabären im Kopf. So ist es kein Wunder, dass China zunächst wie ein geöffnetes Bilderbuch wirkt – nur eben auch voller quirliger Lebendigkeit.

Chinesische Faszination

China hat etwa 1,3 Milliarden Einwohner. Das bevölkerungsreichste Land des Globus verfügt mit Hochgebirgen, Wüsten und tropischen Traumstränden über zahlreiche landwirtschaftliche Schönheiten. Die Große Mauer oder die Terrakotta-Armee in Xiang und der Kaiserpalast lassen tief in die Vergangenheit des Riesenreiches blicken. Dagegen weisen Boom-Städte mit ihren verglasten Wolkenkratzern, der weltweit führenden Hightech-Industrie und Millionen strahlender Lichter den Weg in die Zukunft. Trotzdem sind chinesische Traditionen auch hier präsent, wie das Beispiel der Megametropole Schanghai zeigt: Die Hochhäuser der Stararchitekten werden meist nach den althergebrachten Feng-Shui-Regeln geplant.

Die Metropole Schanghai

Die 18-Millionen-Einwohner-Stadt Schanghai ist nicht nur das Finanz- und Wirtschaftszentrum Chinas. Die Stadt präsentiert mit ihren beeindruckenden Wolkenkratzern, mit dem Transrapid und dem EXPO-Gelände auch die moderne Seite des Landes. Das Stadtgebiet lässt sich in drei hauptsächliche Gebiete unterteilen:
Das nordwestliche Gebiet lockt mit schönen Kolonialbauten, mit der Uferpromenade Bund und den berühmtesten Einkaufsstraßen der Metropole. Am Ostufer des Huangpu befindet sich das Geschäftsviertel mit einigen der weltweit höchsten Gebäude und im Süden liegt Schanghais Altstadt mit Tempeln, Märkten und kleinen Gassen. Damit stellt sich Schanghai als faszinierende Kombination aus einer reizvollen traditionellen chinesischen Großstadt und den Vorzügen einer ultramodernen Weltstadt dar.

Die Kaiserstadt Xian

Über mehrere bedeutende chinesische Dynastien war Xian die Kaiserstadt der chinesischen Monarchie. Sie ist reich an Geschichte und Kultur. Durch die Terrakotta-Armee und die Seidenstraße ist die Stadt weltberühmt. Die weltberühmte Terrakotta-Armee war 1947 entdeckt und freigelegt worden. Auf 22 780 qm wurden Tausende tönerne Krieger, Pferde und Streitwagen gefunden, die in Lebensgröße nach Angehörigen der Leibgarde Qin Shihuangdis (* 259 v. Chr. in Handan; † 10. September 210 v. Chr. in Shaqiu) nachmodelliert wurden.  Qin Shihuangdi, „Erster erhabener Gottkaiser von Qin“, gilt als Gründer des chinesischen Kaiserreichs.

Die Parklandschaften von Guilin

Mit ihren einzigartigen Reisfeldterrassen und den bizarren Karstlandschaften mit unzähligen Grotten ist die Stadt Guilin eines der beliebtesten chinesischen Reiseziele. Durch Guilin schlängeln sich zahlreiche Seitenarme und Kanäle des Li-Flusses durch die Stadt, von der aus man Sehenswürdigkeiten wie die große, beeindruckende Schilfrohrflötenhöhle, den Elefantenrüsselberg, Ming-Königsgräber im Nordosten der Stadt und den Park der Sieben Sterne in der Stadtmitte besuchen kann.

Das Badeparadies Hainan

Südlich der Megametropole Hongkong liegt die tropische Insel Hainan. Mit mehr als 300 Sonnentagen und einer Jahresdurchschnittstemperatur von 24 °C bietet Hainan die besten Optionen für einen unvergesslichen Badeurlaub. Kristallklares Wasser, weiße, weiche Sandstrände und vielseitige Möglichkeiten für Wassersport jeder Art bieten Dadonghai-Bay und Sanya-Bay sowie der Badeort Yalong-Bay. Dahinter liegen ein faszinierender tropischer Regenwald und viele Klöster und Tempel.

Die Hauptstadt Peking

Hier leben 15 Millionen Menschen – und abgesehen von der ehemals britischen Kronkolonie Hongkong erlebt man nirgendwo die Mischung aus Moderne und Tradition so deutlich wie in Peking. Einerseits präsentiert sich die Stadt mit architektonischen Meisterwerken wie dem CCTV-Tower extrem futuristisch und andererseits wird der Reisende von Tempeln und Hutongs in eine alte Zeit zurück versetzt.
Ob die „Verbotene Stadt“ mit dem Kaiserpalast, die Ming-Gräber, die Pekingoper, der Duftberg oder der Wofo-Tempel – die zahlreichen Sehenswürdigkeiten machen Peking zum faszinierenden Reiseziel.

China erleben

Sicher ist, dass zu den Erlebnisreisen in das Reich der Mitte auch Visiten in Honkong, als „City of Life“ und „Hafen der Düfte“ eine einmalige Mischung aus chinesischer Tradition und westlich orientiertem Lebensstil und der unberührten Natur der südchinesischen Provinz Yunnan oder ein Besuch Tibets inmitten der imposanten Himalaja-Bergwelt gehören. Für alle Chinareisenden werden die Eindrücke unvergesslich sein.